Author Archives: Christa Mathys

1. LSV-Jassturnier vom 07.02.2020

Am Freitagabend um 18.45 Uhr trafen sich 32 begeisterte Jasserinnen und Jasser und ein hervorragend ausgebildeter und zu 100% unparteiischer Schiedsrichter (Markus Wülser) im Restaurant Sagi in Uttigen zum 1. LSV-Jassturnier in der Vereinsgeschichte. Zuerst wurde mittels einem feinen Rahmschnitzel mit Nüdeli und Gemüse für die nötige Jassstärkung gesorgt, damit sich in den bevorstehenden 3 Jass-Stunden keine Hungeranzeichen bemerkbar machen konnten und ohne Unterbruch den „Assen und Bauern“ nachgejagt werden konnte! „Merci vielmau“ der Familie Zimmermann vom Restaurant Sagi in Uttigen für das feine Essen.

Schön zu sehen war auch, dass nebst sehr vielen LSV-Mitgliedern auch Freunde und Bekannte teilnahmen und so eine toll durchmischte Gruppe entstand aus sehr erfahrenen und weniger erfahrenen Jassern. In Bezug auf die Schlussrangliste stellte sich dann halt doch heraus, dass die meisten LSV-Mitglieder (vorallem der Schreibende) ihre Stärken beim Laufen oder Biken haben und weniger beim Jassen, war doch das Podest den eingeflogenen Profijassern vorbehalten!
Man darf hier ganz klar erwähnen, dass die Rangliste aber absolut zweitrangig war und die Freude und der Spass ganz klar im Vordergrund standen. Die Stimmung was super und ich möchte hier nochmals dem OK mit Marianne Perren und Markus Wülser für die tolle Organisation sowie dem Restaurant Sagi in Uttigen für die gesponserten Preise ganz herzlich Danke sagen!
Ich glaube aufgrund der sehr vielen positiven Rückmeldungen und Forderungen diesen Event zu wiederholen, dürfen wir schon jetzt gespannt sein auf die Version 2.0!
Ich wünsche allen Leserinnen und Leser dieses Berichts einen wunderbaren Tag und bis zum nächsten Mal.

LSV Uetendorf
Michael Schüpbach, Präsident

Wanderung Senioren 60+ vom 08.01.2020

14 LSV 60+ Wandervögel treffen sich bei schönstem frühlingshaftem Wetter, blauem Himmel und Sonnenschein um 12:50 auf dem Bahnhofplatz Uttigen.
Der Aare entlang wanderten wir durch die ‚Underi Au‘ und dann gings aufwärts an der Burgruine Uttigen vorbei nach Kienersrüti, ehemals eine der kleinsten Gemeinden im Kt. Bern, Fläche ca. 80 ha, mit ca. 40 Einwohner; jedoch seit 1. Januar 2014 gehört Kienersrüti zur Gemeinde Uttigen.
Nach dem Limpachtäli, oben bei der Käserei Noflen zeigen sich die Berner Hochalpen, der Niesen und die Stockhornkette von der schönsten Seite. Man glaubt immer wieder aufs Neue, eine so herrliche stimmungsvolle Aussicht auf die weisse Bergkette hätte es noch nie gegeben.

‚Auf der Höh‘, so heisst nämlich der Weiler mit den Pferdekoppeln (südlich der Käserei Noflen)…erklärte uns Res Tschanz, dass Mujinga Kambundji (* 17. Juni 1992 in Bern) jeweils hier zu ihrer Grossmutter auf Besuch komme um sich von ihren Trainings usw. zu erholen. Mujinga Kambundji hatte am 2.10.2019 in Doha im WM Final über 200 Meter die Bronce-Medaille gewonnen. Res, ich danke dir für deine Erklärungen.

Nach ca. 90 Min. Wanderzeit, bei der Pyramide / Brätlistelle Fronholz gab’s den Marschhalt. Wir hatten die Gelegenheit mit einem Schluck Schafiser auf das neue Jahr anzustossen….

Nach der Pause wanderten wir via Entenried Leenhole (unter der BLS-Eisenbahnbrücke hindurch) seitlich dem Amletebach. Neben dem Römerbrüggli vorbei, weiter dem Bach entlang, der mal schneller mal langsamer fliesst, sich staut oder über eine Schwelle schiesst. So manche Stelle lässt einem innehalten, kleine Wasserfälle, ausgespülte Steine, Totholz im steilen Gelände; aber auch moosüberwachsene Baumstrünke sehen einem an wie Fabelwesen.
Jedoch schon bald müssen wir über einen Zaun steigen und dem Waldrand entlang bis zur alten Mühle wandern, die schon lange keine Mühle mehr ist, in der Korn gemahlen wird.

Beim Bahnübergang in Uetendorf verabschieden wir uns und hoffen, dass wir auch bei den folgenden Wanderungen auf trockenes Wetter zählen können.
Die nächste Wanderung ist am Mittwoch, 5.2.2020. Details siehe ab Ende Januar auf der LSV-Homepage.
Mit frischen und lockeren Wandergrüssen
Silvio und Edi

 

Übrigens, dies ist vorläufig mein letzter Bericht für die Homepage.

Grund: es wird immer mehr der Fall sein, dass sich die Touren gleichen/wiederholen und nichts Neues zum (be-) schreiben bieten.

Es wird Ausnahmen geben, z.B. wenn wir ausgetretene Pfade verlassen, eine spez. Veloausfahrt oder sonst ein Event erlebt haben.

Obwohl es bei der Umfrage nicht so ausgesehen hat, begrüssen wir es (Edi und ich), wenn irgend ein Teilnehmer etwas schreibt. Ganz nach dem Motto: Freiwillige vor!
Wir danken fürs Verständnis.

Jahresabschluss-Wanderung Senioren 60+ vom 04.12.2019

Ä xundi Sach LSV-Senioren 60+

In unserem Fall war die Zahl 13 keinesfalls eine Unglückszahl, sondern wir 13  60+ Wanderer wurden trotz Nebel in Wichtrach (13.00 Uhr) auf Höhe Gerzensee von der Wintersonne verwöhnt. Und das notabene bei wunderbarer Fernsicht. Die weissen Riesen vom Berner Oberland zeigten sich frisch verschneit von ihrer schönsten Seite.
Es war wirklich eine genussvolle Jahresabschlusswanderung. Das Wandertempo haben wir unseren Gesprächen angepasst. Wir wollten ja nicht nach 9 km atemlos um 15.30 Uhr im Pintli ankommen.
Übrigens: offiziell hätte das Restaurant von 14.00 bis 17.00 Uhr geschlossen; vielen Dank an das Servicepersonal.

Im Restaurant Bahnhof wurden wir noch von 4 Nichtwanderer begrüsst. Vor allem freute es uns, dass auch Kurt Aeschlimann dabei sein konnte. Der übrigens die Strecke Uetendorf Uttigen ebenfalls zu Fuss überwunden hat.
Traditionsgemäss standen in der Gaststube auf der langen Tischreihe Körbe mit Grittibänzen und Schoggistängeli bereit. Diese Zwischenverpflegung inkl. erste Runde Getränke wurde von der LSV-Kasse übernommen. Wir danken dem Vorstand für diese nette Geste und freuen uns, wenn dieser Posten im Budget fürs Jahr 2020 auch wieder seinen Platz findet.

Danken möchten wir auch allen aktiven LSV 60+ Mitglieder, die immer mitmachen. Ganz besonders danken wir für das grosse Geschenk als Anerkennung und künftige Motivation. Edi und ich hoffen, dass wir die Erwartungen auch im 2020 einigermassen erfüllen können.

Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten, einen guten Rutsch ins ins neue Jahr und schmerzfreie leichtfüssige Wanderungen und Veloausfahrten im 2020.

Silvio und Edi

Nächster Termin für LSV 60+: Mittwoch, 8. Januar um 13 Uhr beim Bahnhof Uttigen.

1 2 3 4