Category Archives: Biken

Velo-Veloweekend im August

LSV Uetendorf Velo-Weekend

20.-21. August 2022

Mit grosser Freude schauen wir zum zweiten Mal dem Velo-Weekend im August im schönen Saanenland entgegen.

Am Samstag und Sonntag werden den Teilnehmern abgepasste Bike- und Rennvelotouren ab Saanen angeboten. Gemeinsamer Start wird am Samstag, 20. August 2022, um 09.30 in Saanen sein.

Für die Übernachtung und Frühstück haben wir in der Jugendherberge Gstaad Saanenland in Saanen für 40 Personen acht 2er und sechs 4er Zimmer reserviert. Das Nachtessen ist auswärts angedacht.

Der Velotransport erfolgt individuell, ein Velokeller steht bei der Jugi zur Verfügung.

Bitte meldet euch bis zum 27. Juni 2022 mit dem untenstehenden Talon bei Simon Wüthrich an. Ihr könnt euch per E-Mail an simon-wuethrich@hotmail.com oder per Telefon 079 945 17 43 anmelden.

Die Kosten betragen je nach Zimmer individuell zwischen 57.70 bis 62.70 Franken pro Person ohne allfälliger Lunchbezug oder Parkplatzmiete. Bei der Zimmervergabe gilt das Motto «dr Ender isch dr Gschwinder» bei der Anmeldung.

Wir freuen uns auf zwei schöne Tage im Saanenland

LSV Uetendorf

Der Vorstand

 

Ausschreibung LSV Uetendorf Velo-Weekend

 

Ostermontag Veloevent 18.04.2022

Auch in diesem Jahr werden nicht nur die Bikerinnen und Biker in Genuss des Ostermontagsausflugs kommen, sondern auch die Rennvelofahrerinnen und -fahrer.

Wir treffen uns um 10.30 Uhr auf dem Mehrzweckplatz in 3510 Konolfingen.

Gestartet wird mit je einer Bike- und Rennvelogruppe. Es gibt eine den Teilnehmern angepasste Tour: Distanz Rennvelo ca. 60 – 70 Km. Die Distanz Bike beträgt 35 km und ca. 850 Hm, Dauer ca. 3,5 h. Bitte Verpflegung selber mitnehmen.

Nach den Touren treffen wir uns ca. 15.00 h im Rest. Kreuz in Konolfingen (direkt neben dem Mehrzweckplatz) zu einem gemütlichen Beisammensein.

Wir bitten um eure Anmeldung bis am Gründonnerstag, 14.04.2022, bei Samuel Hürlimann, Tel. 078 711 51 89. Er steht euch auch bei Fragen und Auskünften gerne zur Verfügung.

Der Event findet nur bei trockenem Wetter statt.

Wir hoffen auf eine grosse Beteiligung.
Vorstand LSV Uetendorf

lsvuetendorf.ch/…/2022-Ausschreibung-Ostermontag-Veloevent-1.pdf

Saison 2022 – Mountainbiken (Rennvelo) jeweils am Mittwochabend um 18.00h ab 13.04.2022

Rad & Mountainbike & E-Mountainbike

Der Frühling ist da…… und die Bike und Rennvelo-Saison beginnt am 13. April 2022!

Wir treffen uns jeweils mit unseren Bikes um 18.00 h beim ARA-Parkplatz in Uetendorf. Auch im zweiten Jahr bieten wir 1mal im Monat am gleichen Ort und zur gleichen Zeit eine Rennvelo-Tour an. Bitte beachtet dazu den Einsatzplan.

Wir freuen uns auf zahlreiche Biker und Bikerinnen, viel Spass!

Der Vorstand

Einsatzplan_Mittwoch_Biken-2022

Bike-Abschluss vom 16.10.2021

Am 16.10.2021 durften wir bei wunderbarsten Bedingungen unsere Abschluss-Biketour starten. Dani und Erwin haben eine wunderbare Tour zusammengestellt. Von Heimberg gings nach Oberdiessbach die Nachzügler abholen, danach Richtung Bowil und Signau und anschliessend stiegs stetig an, bis wir im Rest. Waldhäusern den wohlverdienten Nussgipfel genehmigen konnten. Über die Blasenfluh, Arni, Möschberg und Zäziwil wieder heimwärts nach Heimberg.

Wiederum durften wir bei Rüegseggers feine Weisswürste, Bretzel und Bier geniessen! Vielen herzlichen Dank an Sonja und Dani!

LSV-Velo-Weekend vom 14. und 15.08.2021

Liebe LSV-Mitgliederinnen und Mitglieder

Wir freuen uns sehr, euch über das geplante LSV-Velo-Weekend im Berner Oberland zu informieren. Ausschreibung Velo-Weekend LSV Uetendorf

Am Samstag und Sonntag, 14. und 15.08.2021, werden den Teilnehmern angepasste Bike- und Rennvelotouren ab Saanen angeboten. Gemeinsamer Start wird am Samstag, 14. August 2021, um 09.30 h in Saanen sein. 

Für die Übernachtung, das Abendessen und das Frühstück haben wir in der Jugendherberge Gstaad Saanenland in Saanen für 34 Personen sechs 2er, vier 4er und ein 6er Zimmer reserviert.  

Bitte meldet euch bis zum 28. Juni 2021 mit dem Anmelde-Talon bei Simon Wüthrich an.

Wir freuen uns auf zahlreiche LSV-Gümmeler und Biker!

Sportliche Grüsse

Der Vorstand

News vom Ostermontag-Veloevent

Ostermontag-Veloevent vom 05.04.2021

 

Die Saisoneröffnung fand dieses Jahr mit einer Neuheit statt.

Das Angebot für das traditionelle Ostermontag-Biken wurde mit dem Rennvelo erweitert.

Um 10.00 Uhr trafen sich neben vielen Bikern auch 3 «Gümmeler» (Sonja, Fabio und Fritz Huber) im Gwatt um ein gemütliches Rundeli zu absolvieren.

Fritz hatte sich eine schöne Tour für die «Gümmeler» zusammengestellt und Edi hatte für uns Biker unter anderem schöne Wurzelwägli kombiniert.

Die Runde mit Rennvelo führte via Einigen Faulensee Krattigen Aeschi Wimmis Hohlinden Pohlern Blumenstein Uebeschi wieder zurück ins Gwatt.

Dabei wurden grösstenteils Nebenstrassen befahren. So hatten auch die Gümmeler die Möglichkeit sich nach langer Zeit des Nichtsehens wieder einmal auszutauschen und einander die vielen Neuigkeiten zu erzählen. Da diese Runde ein stetes Auf und Ab war konnten wir den kühlen Temperaturen trotzen und uns nach einer Abfahrt wieder erwärmen beim nächsten Aufstieg. Es war schön wieder einmal in einer kleinen Gruppe ein Rennvelorundeli absolvieren zu können. Ich möchte mich auch bei meinen Begleitern für ihr Verständnis bedanken, dass nicht möglichst viele Kilo- und Höhenmeter sondern das gemütliche gemeinsame Ausfahren im Vordergrund standen.

Es het gfägt mit öich. Merci viu mau.

Mit dem Bike ging es los Richtung Glütschbachtal. Dort konnten wir eindrücklich sehen, was passiert, wenn der Herr Biber die Zepter für die Gestaltung der Natur übernimmt.

Der Glütschbach war zum Teil so gestaut oder umgeleitet, dass das Wasser fast bis zur Strasse ragte.

Weiter ging es Richtung Hartlisberg wo es zwischendurch richtig steil wurde. Auf der Heimbergfluh machten wir einen wohlverdienten Rast und haben uns mit feinen Knabbereien aus unseren Rucksäcken gestärkt.

Etwas oberhalb von Steffisburg, am Waldrand des Bruchwaldes, zeigte uns Edi einen wunderschönen Aussichtspunkt und fügte etwas wehmütig an, dass die jetzt noch grüne Matte

komplett überbaut wird und wir die Aussicht in dieser Form wohl das letzte Mal geniessen konnten.

Anschliessend führte uns die Tour wieder zurück ins Gwatt.

«Es het sehr gfägt» und wir sind voll auf unsere Rechnung gekommen.

Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei Fritz Ringgenberg und Edi Schären für die schönen Touren und ihre Unterstützung bedanken.

Der Dank gilt auch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Ein grosses Merci auch an die Familie Ringgenberg für das Bierli und die feinen Apero-Leckereien, die wir anschliessend draussen Corona-konform geniessen konnten.

Ich wünsche euch alles Gute und gute Gesundheit.

Liebe Grüsse Sam

 

1 2 3 5