Bericht vom Veloausflug der Senioren 60 + vom 7. Juni 2017

Ä xsundi Sach, LSV 60+; Velo-Ausfahrt am Mittwoch 7. Juni 2017

Wie immer treffen wir uns, an diesem windigen aber trockenen Mittwoch, bei der ARA in Uetendorf. Und auch wie immer, hat Edi eine abwechslungsreiche Ausfahrt vorbereitet. Pünktlich um 13 Uhr starten 12 Männer. Dem rechten Aareufer entlang, dem Golfplatz Kiesen vorbei. Alles schön eben bis eben die Steigung zwischen Oberdiessbach bis Hasli. Soll angeblich die steilste Teilstrecke sein an diesem Tag (…). Was kann das uns schon anhaben, wir haben den Winter hindurch ein anspruchsvolles Grundlagen Training absolviert und ein bisschen Körperfettabbau tut uns auch gut! (Übertreibungen sind inbegriffen). Bevor wir hoch über Konolfingen Richtung Ursellen / Tägertschi radelten, fuhren wir noch beim Geburtshaus von einem denkwürdigen Bundesrat vorbei. Diesen Hinweis verdanke ich Peter Kestenholz. Er meinte damit Herr Friedrich Traugott Wahlen, geboren 10. April 1899 in Gmeis, gehört heute zu Mirchel. Für den Schreiberling besser bekannt als Bundesrat der „Anbauschlacht“ oder den nach ihm benannten „Plan Wahlen“. Auf der Terrasse vom Restaurant Bahnhof, Tägertschi erholten wir uns an einer Ovo, Cola oder Kaffee. Als es ums bezahlen ging, durften wir einem Mitradler danken, klammheimlich hat er die Zeche übernommen. Danke! Via Wichtrach, Kiesen nach Uttigen gings zum Pintli. Leider waren wir viel zu schnell gefahren, denn das Pintlipersonal öffnete erst ab 16:30 Uhr. So verabschiedeten sich 12 zufriedene Velofahrer ohne Abschlussbier; aber mit Freude auf die nächste Ausfahrt vom Mittwoch, 5. Juli 2017. Wir bedanken uns fürs mitmachen und wünschen allen sonnige und unfallfreie Tage und Wochen. Edi und Silvio.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.