Senioren 60+; A xundi Sach ; Bericht der Velotour vom Mittwoch, 6. September 2017

Ä xundi Sach, LSV 60+; Velo-Ausfahrt am Mittwoch 6. September 2017

Auch sie gehört bereits der Vergangenheit an. Die September Velo-Ausfahrt, wie immer von Edi für die grauen Panter sorgfältig geplant. Von wegen GRAU; es gibt allerdings auch Ausnahmen: diejenigen welche (fast) eine Glatze tragen und diejenigen welche auch im pensionierten Alter kaum ein graues Härchen vorweisen können… Wie immer starteten wir um ca. 13 Uhr bei der ARA Thunersee in Uetendorf. Schon bald umkurvten wir die abgeernteten Erdbeerifelder, die Kürbisäcker und Maisfelder zwischen Kiesen – Rotache – Oppligen – Aspi – Dreiholz. Nachdem wir den Giessen überquerten radelten wir um die Friedhofanlage von Oberwichtrach Richtung Höhenacker Münsingen. Nach der Steigung im Mülital führte uns Edi via Trimstein nach Beitenwil. … und endlich gab’s einen Kaffeehalt. Aber es muss nicht unbedingt Kaffee sein, sondern mit gutem Gewissen kann es auch ein Mineral plus ein Nuss- und/oder ein Schinkengipfel sein. Auch da, es ist bereits Tradition, übernehmen zwei Mitradler die Zeche. Den Spendern danken wir mit einem kräftigen Applaus. Nun ging es relativ rassig Richtung Schwarzbach – Hüsi zum Kreisel Hunzigen. In südlicher Richtung fuhren wir am Fussballplatz Münsingen vorbei, über die Prärie, notabene alles topf eben, bis zur Eisenbahnbrücke Uttigen. In der Zwischenzeit hatten sich bereits ein paar Fahrer ausgeklinkt, zwecks Abkürzungen zum trauten Heim. Der Vorplatz vom Pintli ist zwar nicht das geplante Ziel für die Verabschiedung; aber Edi konnte auf eine unfallfreie Fahrt und in lauter zufriedene Gesichter blicken. Zum Schluss noch dies: der Schreiberling ist im Oktober Ferienhalber abwesend und Edi voraussichtlich ebenfalls unterwegs. Zum Glück organisiert Hans Scholl die nächste Tour. Lieber Hans, Edi und Silvio danken dir vielmals für dein Engagement. Ein bisschen Werbung sei erlaubt: hast du Lust auf eine Ausfahrt mit dem Stahlross oder besser – Karbonross? Im Oktober bist du sicher auch wieder dabei und bringst noch einen guten Kollegen mit, es hat immer freie Plätze…. Ab November sind dann wieder die Wanderschuhe gefragt. Herzliche Grüsse Edi und Silvio.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.