Veloausfahrt der Senioren 60 + vom 5. September 2018

LSV60++ in Bewegung.
Edi ruft und die älteren Jahrgänger vom LSV kommen angefahren! Der Wetterbericht musste nicht eingehend studiert werden. Schon bei Sonnenaufgang an diesem Mittwoch zeigte sich kein Wölklein am Morgenhimmel. Edi begrüsste am zweiten Treffpunkt nähe Eisenbahnbrücke Uttigen um 13:15 Uhr 14 Teilnehmer.
Die ersten 12 km im Aaretal konnten die meisten Fahrer von sonnigen Trainingskm, langen Ferien-Ausfahrten, Passfahrten usw. erzählen.
Aber spätestens nach Kästles Kiesgrube zwischen Rubigen und Allmendingen wurde es still, resp. hörte man nur noch das rascheln von Kies und Sand unter den Rädern. Es war wie früher beim Lauftraining… der Atem wurde für den Sport benötigt. Ca. 15 Min. später nochmals die gleiche Situation, der Unterschied bestand lediglich darin, dass die Strasse einen festen Belag hatte. Dann war es wie beim Lied von Hildegard Knef: von nun an ging’s bergab. Das Thema betraf damals zwar nicht das Velofahren…. Klar, ich erwarte nicht, dass die Jungen LSVler davon Kenntnis haben; aber ich war damals 25 Jahre alt….

Auf der sonnigen Terrasse vom Gasthof Sternen Ursellen konnten wir unseren Durst stillen. Aufgefallen ist uns, dass kein einziger Teilnehmer ein Bier bestellt hatte (s. Foto). War es vielleicht die leise Ungewissheit, dass der Rückweg zur ARA doch noch über Häutligen führen könnte?

Allerdings schwenkte Edi Nähe Stalden nicht von der allgemeinen Richtung ab, sondern pedalte via Freimettigen – Oberdiessbach – Brenzikofen zurück. Unterwegs verabschiedeten sich verschiedene Fahrer, wäre es für sie doch ein Umweg gewesen bis zur ARA zu fahren. Dem Spender der Getränke nochmals ein grosses MERCI! Auch ein Dankeschön an die zahlreichen Teilnehmer, mit dem Mitmachen leben solche gemeinsame Ausfahrten.
Sicher freuen sich schon einige auf die Oktoberausfahrt, so wie Edi und Silvio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.