Senioren 60 + 11. Mai 2016

Ä xundi Sach LSV-Senioren 60+

Nach kurzer aber doch etwas nerviger Umsteigezeit (der IC hatte in Spiez etwa 5 Min. Verspätung und die Umsteigezeit auf den Regi nach Leissigen betrug nur gerade ein paar Min.)…Aber es hat geklappt. Nach einem lockeren „einlaufen“ und einem währschaften Anstieg waren wir 9 Männer bereits nach ca. 40 Min. bei einem Kaffee im Restaurant Meielisalp. Allerdings hatte das Personal nicht mit solch einem ‚Ansturm‘ gerechnet, es hat jedoch gut reagiert: sofort konnte uns die Serviertochter genügend frisch (auf)gebackene Gipfeli offerieren. Danke, danke auch dem Spender. Nach weiteren 20 Min. passierten wir einen der Höhepunkte dieser Wanderung, die Hängebrücke über den Spissibach. Denn Rund um den Thunersee soll ein Panorama-Rundweg entstehen, der dank geringen Höhenunterschieden Wanderern allen Alters zugänglich wird. Dafür werden insgesamt sechs Hängebrücken über verschiedene Schluchten rund um den See gebaut.
60 Meter über dem Boden, auf der ca. 140 Meter langen Brücke, geniessen wir die Aussicht Richtung Beatushöhlen, Niederhorn, Beatenberg und Sigriswiler Rothorn und den halben See. Und doch, am Picknickplatz oberhalb Aeschiried, inmitten von blühendem Löwenzahn, Hahnenfuss und Kuhglockengeläut, hatten wir einen wunderbaren und einmaligen Rundblick über den ganzen Thunersee, inkl. Stadt Thun, Bergspitzen wie Niederhorn, Niesen, Wetterlatte, Morgenberghorn und wie sie alle heissen. Nach einem Kaffeehalt im Restaurant Panorama wurden wir per Postauto auf den Bahnhofplatz Spiez chauffiert. Gerade ein, zwei Minuten zu spät um den Zug nach Thun zu erreichen, sodass wir auch hier die Reise unterbrechen mussten und mit einem Bierchen den kurzweiligen Wandertag abschliessen durften. Den ‚Getränkespendern‘ an dieser Stelle nochmals ein ganz grosses MERCI.

(Silvio Bianconi)

?

?

P1040342 P1040345

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.