Podestplatz am Jubiläumswaffenlauf Wiedlisbach. 24 April 2016

Am Start zum traditionellem Waffenlauf über 30,5km nahmen auch drei LSVler und ein Passivmitglied teil.

Fred Schranz, M50, Rang 3. Zeit 2.26.12

In der gut besetzten M50 Kategorie gab es einige Podest Anwärter. Fred hatte einen sehr guten Tag, er lief taktisch klug und konnte am Schluss gar noch zulegen. Der verdiente dritte Rang am Wiedlisbacher ist ein weiterer Glanzpunkt in seiner Karriere und in der voll besetzten Festhalle freuten sich alle mit Fred über seine bronzene Medaille.

Simon Wüthrich, M20 Rang 7. Zeit 2.39.39

Für Simon war es der erste Waffenlauf. Nach 10 Monaten ist jetzt Fertig  mit Militär und da passt ein Waffenlauf gut  zum Abschluss. Simon lernte die Freuden vom Waffenlauf in den ersten zwei Drittel kennen, mit recht viele Zuschauer und gute Stimmung auf der ganzen Strecke. Er lernte aber auch das Leiden im letzten Abschnitt kennen, wo die letzten Reserven schwinden und die Packung dreifach wiegt. Er musste zwischendurch etwas marschieren, das kostet halt Zeit und Rang.

Hans Habegger, M60, Rang 47. Zeit 4.24.20

Ein Waffenlauf ohne Hans wäre fast undenkbar. So lief er heute seinen 297 Waffenlauf.  Noch dreimal starten , dann gehört er dem ganz speziell auserwählten 300 Klub an.

Marie-Anna Blatter, Kategorie Marschierer

Mutig und gut gelaunt stand auch Marie-Anna trotz einem grossen Trainingsrückstand  am Start.

Bericht Christian Wüthrich

IMG_8776 IMG_8777 IMG_8778 IMG_8779

IMG_8770  IMG_8768  IMG_8766

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.