Nationales Bärner Cross 2017

Am Samstag fand in Bern auf der Allmend das nationale „Bärner Cross“ statt, welches zugleich die kantonalen Cross Meisterschaften BE/AG war.

Die Minustemperaturen waren für die Läufer eine positive sowie aber auch negative Bedingung. Positiv, dass der Boden mit Schnee bedeckt & somit nicht „matschig“ war. Negativ, dass man vor dem Start und als Zuschauer sich nicht sehr kuschelig warm fühlte.

Um 14:05 ging es für mich in der Kategorie Kurzcross Frauen über 3.3km, also 3 Runden, los. Nach einem etwas vielleicht zu gemütlichem Start fand ich bald einmal meinen Rhytmus und konnte das Rennen in 13:29 auf dem 5. Rang beenden.

Eine Stunde später fand das Langcross der Frauen über 5.5km, also 5 Runden, statt. Hier vertraten Nadja, Corinne und Sonja in den Kategorien W20 sowie W40 den LSV Uetendorf mit Bravur. Wer diese wirklich harte Runde 5x laufen kann, hat für mich bereits eine grosse Bewunderung verdient. Corinne kam als erste der 3 Frauen mit einer Zeit von 22:54 ins Ziel und belegte somit den 1. Rang in der Kategorie W40. Keine ganze Minute später überquerte auch Nadja die Ziellinie. Sie wurde in ihrer Kategorie W20 mit einer Zeit von 23:38 16. Sogar noch mit einem Lächeln 300m vor dem Ziel kam Sonja in einer Zeit von 25:06 ins Zielgelände. Sie belegte somit hinter Corinne den 2. Rang bei den W40.

Ich gratuliere allen ganz herzlich & wünsche euch eine gute Erholung!

Bis bald

Anja

Resultate:

5. Ringgenberg Anja, 13:29.09 (Kurzcross Frauen/3.3km)

1. Zeller Corinne, 22:54.99 (W40/5.5km)

16. Kehrle Nadja, 23:38.41 (W20/5.5km)

2. Rüegsegger Sonja, 25:06.21 (W40/5.5km)

4. Schild Thomas, 36:03.16 (M50/8.8km)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.