LSV-Wanderung zum Arnensee vom 18.08.2019

Feutersoey (1130m) – Arnensee (1542m) – Col de Voré (1919m) – Lac Retaud
(1685m) – Col du Pillon (1546m)

Hier ein Steinpilz direkt auf dem Weg, dort ein zweiter, und etwas weiter weg, unter einem
Gebüsch, ein ganzes Grüppchen. Eifrig bücken sich einige der sieben Wanderfreunde und
sieben Wanderfreundinnen des LSV, um die Besonderheiten des Waldes zu pflücken. Am
Schluss mögen es gegen vier Kilogramm gewesen sein, die am Wanderziel verteilt
werden. Es ist Spätsommer, und der hat nicht nur Pilze sondern auch eine Vielzahl von
reifen Beeren parat. Diese verschwinden direkt in den Mündern.
Trotz aller Sammelbemühungen sind wir im Zeitplan. Und der sieht wie folgt aus:
Zwei Wanderstunden von Feutersoey zum Arnensee
Kurze Einkehr im Restaurant Huus
Fotoshooting auf der Staumauer des Arnensees
Eine weitere Wanderstunde
Mittagspause von knapp dreiviertel Stunden
Die restlichen anderthalb Wanderstunden zum höchsten Punkt des Tages (Col de Voré)
und Abstieg zum Col du Pillon
Vor der Abfahrt des Postautos nach Feutersoey/Gstaad lässt sich der angestaute Durst
herrlich löschen. Das föhnig warme Wetter hat das Seinige zum erhöhten Durstgefühl
beigetragen.
Ein Plan ist eine Sache, die Realität sieht oft anders aus. Nicht heute. Heute klappt alles
wie geplant. Es hat so gut geklappt, dass einige sich dahingehend äusserten, sie würden
diese Wanderung im nächsten Jahr wiederholen. Allerdings im Frühling, wenn Alpenrosen
und Co. in voller Blüte stehen. Ich kann diesem Ansinnen nur beipflichten.
Natürlich wurde auch geplaudert. Und das nicht zu knapp. Ein Spruch hier, ein Witz dort,
begleitet von Gelächter, wie es beim LSV üblich ist.
Für den Tourenleiter, dem das Wetter ein weiteres Mal hold war, war es eine Freude,
diese Gruppe leiten zu dürfen. Unfallfrei sind wir am Ziel angekommen.
Herzlichen Dank an alle, die zum guten Gelingen beigetragen haben, ebenso für die
gespendete Tranksame.
Gerne ein anderes Mal.
Fabio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.