Ä xundi Sach LSV-Senioren 60+ Wanderung vom 1.11.2017

14 LSV 60+ Männer konnten einmal mehr feststellen, dass der Herbst die perfekte Jahreszeit zum Wandern ist. Wir geniessen es, dass die Temperaturen nicht mehr so schweisstreibend sind und gleichwohl scheint die Sonne immer noch kräftig und lässt die bereits goldgelb verfärbten Blätter leuchten. Wir durften 30 Minuten nach dem Startkaffee eine wunderbare Aussicht auf die Stadt Thun und das Seebecken geniessen. Der Weg Richtung Aeschiried / Suldtal bietet grandiose Ausblicke, bevor der Suldbach Graben endgültig unsere Aufmerksamkeit beansprucht. Der Weg, anfänglich noch breit und gut begehbar, mündet schon bald in einen weiss rot weiss markierten Bergweg. Aber wie es sich für LSVler gehört, kommen alle ohne Probleme zum sonnigen Rastplatz mit grossartiger Aussicht ins Frutigtal, auf das Trasse der Niesenbahn und unzählige Berggipfel; aber auch nordwestwärts Richtung Berner Seeland mit dem Jura ganz im Hintergrund.
Nach der Mittagsrast gings nur noch abwärts bis zur Bahnstation Mülenen. Nicht nur die SBB haben überfüllte Züge, auch in den BLS Wagen sind Sitzplätze ein rarer Artikel. Und zwar sind nicht die Schüler Schuld, die fahren ja eher am Morgen zur Schule. Es sind aber auch nicht Armeeangehörige die an einem Mittwochnachmittag in den Urlaub fahren. Nein, es sind dies die vielen angegrauten jung gebliebenen Wandervögel. Der Schreibende gehört auch in diese Alterskategorie…
Wie dem auch sei, wir konnten in Thun das Abschiedsbier gemeinsam an einem Tisch geniessen und freuen uns schon heute wieder auf die Dezemberwanderung. Übrigens, den beiden Spendern der Getränke, Kaffee und Bier, ein ganz grosses M.-E.-R.-C.-I. Merci!
Also dann bis zum nächsten mal. Silvio B.
Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.