82. Frauenfelder Waffenlauf / 42.2 KM

Der in der Ostschweiz nach wie vor sehr beliebte Frauenfelder Waffenlauf auf der Marathonstrecke mit 525 Höhenmetern wurde bereits zum 82.Mal durchgeführt.

Das Fernsehen hat einen 15 Minütigen Bericht ausgestrahlt und wie in früheren Zeiten waren extrem viele Zuschauer auf der ganzen Strecke anwesend und dies mit Treichlen / Glocken / Handorgeln und Alphörner uns euphorisch anfeuerten, wie es nur die Frauenfelder Fans können.

Mit über 200 Teilnehmern – mehr als in anderen Jahren haben auch 2 Läufer des LSV Uetendorfs teilgenommen. Unser unverwüstliche Hans Habegger hat diesen Marathon erfolgreich absolviert, sowie Fred Schranz.

Mit viel Respekt aber grosser Vorfreude ging ich nach über 10 Jahren Pause wieder einmal in Frauenfeld an den Start. Der Nebel bis ca. KM 18 war ein ständiger Begleiter, dann kam der Föhn etwas ins Spiel und plötzlich lachte die Sonne uns Wettkämpfer an. In der 2. Spitzengruppe konnte ich das Anfangstempo recht gut mitlaufen, überrascht waren wir als bei KM 4 der amtierende Schweizermeister 2016 Erwin Haas plötzlich recht Mühe bekundete und das Tempo etwas reduzieren musste. Seine Schlusszeit von 4.01 Std. ist sicher weit unter seinem Wert. Auch Spitzenläufer haben mal Mühe, denken wir an die legendären Fernsehbilder von „Albrecht Moser“ aus den 80er Jahren.

Mit 1.41 Std. lief ich in Will durch das Halbmarathon Tor als Gesamt 18. und Kategoriendritter. Kilometer um Kilometer konnte ich noch Läufer ein und überholen und als bei KM 38 der 2.Plazierte mühe bekundete war die Motivation noch einmal gestiegen. Am Ziel als der Lautsprecher mich als Gesamt 14. Und Kategorienzweite ausgerufen hatte, war die Freude doch sehr gross. Bericht: Fred

img_1513

Resultat : 

M50  2.Rang  Fred Schranz   3.24.16 Std.

M60  32.Rang Hans Habegger   6.03.13 Std.

img_1508 img_1520

????????????????????????????????????

img_1512 img_1511

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.