4-mal den dritten Rang am 60, Brienzerseelauf – 15.10.2016

Ein grandioser Laufsamstag bescherte dem LSV Uetendorf viele Podestplätze.
Bereits am Morgen auf der Autofahrt nach Bönigen spürte ich den Wettkampfgeist im Auto.
Simon hatte sich vorbereitet und wusste auf dem Papier ist nur einer schneller, also liegen heute viele Punkte für die Vereinsmeisterschaft drin. Knapp musste er sich noch überholen lassen und es reichte für den dritten Rang für die 10km rund um Bönigen.
Roger hatte der Mix Staffel den Terminplan vorgeschlagen und äusserte seine Wunsch-Startzeit als dritter Läufer. Ich schluckte nur leer und wusste, das ist das LSV-Wettkampfvirus. Kusi setzte das Vorhaben schneller um als angekündigt, prompt war ich nicht vollends startklar. Zum Glück waren Anja und Silvia aufmerksam, vielen Dank für den tollen Support. Schnell zog ich noch das Langarmshirt aus und schon war ich mitten in den Teilnehmenden „rund um den Brienzersee“.
Ich war richtig beflügelt immer wieder überholen zu können, meine Distanz liess eindeutig die schnellere Pace zu. Das ist ein schönes Gefühl und das „Virus“ erwischte mich.
Roger schmunzelte, sein Plan schien aufzugehen, als er mich kommen sah. Er befestigte den Chip um den Fuss und lief los. Im Ziel durfte Kusi innerhalb von 5 Minuten drei LSV Läufer, die verschiedene Distanzen liefen, in Empfang nehmen.
Dazu gehörte auch unser Fred, seine Vorbereitung liess gar manches Mitglied zweifeln, ob das die richtige Entscheidung war und das Knie hält.
Fred kennt sich nach so langer Erfahrung bestens und lief einmal mehr einen starken Lauf rund um den Brienzersee. Nach kühlen 15km erwärmte die Sonne die Läufer auf der anderen Seeseite, sehr zur Freude von Fred. Ich gönne es ihm von Herzen, durfte auch er sich auf dem Podest mit Rang drei feiern lassen.
Anja strahlte bei der Rangverkündigung mit der Sonne um die Wette. Ihr gelang mit ihren beiden Kolleginnen ein schnelles Staffelrennen in der Frauenkategorie. Wie könnte es an diesem Laufsamstag in Bönigen anders sein, auch sie liessen sich mit Rang 3 bejubeln. Bericht: Sonja Rüegsegger

Resultate:

Herren 10km

3. Simon Wüthrich, 39.05,9

Herren 35km

3. Fred Schranz, 2:37.17,4

3er Staffel Frauen

3. Melanie Spori, Anja Ringgenberg, Vanessa Schmid, 2:39.17,0

3er Staffel Mix

3. Markus Wülser, Sonja Rüegsegger, Roger Weber, 2:26.03,7

 

img_1056 img_1055 img_1054 img_1053 img_1052 img_1051

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.