31. Frauenlauf Bern mit Podestplatz für Sonja Rüeggsegger

Wasser – das war wohl heute das gefragteste Gut! Die Wetterprognose lautete: sonnig und heiss, 30 °C! Tja, da wird einem schon ein bisschen mulmig, jedenfalls derjenigen, welche das kühlere Wetter bevorzugt. Das Motto war klar: viel Wasser trinken, sich abkühlen.

Vom LSV Uetendorf gingen zahlreiche Läuferinnen über die verschiedenen Distanzen an den Start, die Jüngsten liefen 1,6 Km, die Jungen und Älteren nahmen die 5 Km und 10 Km unter die Beine.

Ich nahm erstmals die letztes Jahr eingeweihte neue Strecke über 10 Km in Angriff, wunderschön sei sie, wurde mir vorgeschwärmt. Ja, das kann ich jetzt bestätigen, obwohl die Monbijoubrücke gefühlt jedes Jahr länger wirdJ. Kurz vor der Kirchenfeldbrücke gings runter an die Aare. War schon hart, dem Dalmaziquai entlang zu laufen mit Sicht aufs Marzilibad. Nach dem Dählhölzliwald bei der zweiten Badi KaWeDe vorbei und wieder an die Aare. So ein Aareschumm, das wärs jetzt! Aber noch lagen 2 Km und eine Steigung vor mir. Die zahlreichen Zuschauer und Hopp-Rufe liessen die immer schwerer werdenden Beine vergessen. Das Ziel glücklich erreicht, wurde ich von den ganz schnellen LSV-Läuferinnen empfangen, läck die Zyte wo die si gloffe!

Nach der verdienten Dusche gingen wir die Läuferinnen der 5 km anfeuern. Und „die hei o ä Wulche useglah!“ Vorab Sonja mir ihrem Podest-Rang, gefolgt von den Jungen und den Nachwuchs-Läuferinnen aus unserem Trainingslager.

Endlich, das heiss ersehnte Panaché…selten so gut getan! Beim gemeinsamen Mittagessen wurden die Zeiten und Eindrücke diskutiert. Es war schön, alle zusammen zufrieden zu sehen.

Die Siegerehrung wollten wir natürlich nicht verpassen. Wir waren natürlich alle ein wenig aufgeregt und voller Vorfreude unser Söneli dabei lautstark zu unterstützen. Das letzte Erinnerungsfoto und ab nach Hause in den Liegestuhl!

Danke, dass ihr mich überredet habt, mitzumachen. War toll mit euch Ladies! Christa

  

Resultate    
     
1.6km:    
257. Müller Michèle 08:25.2 Girls Meile
     
5km:    
2. Rüegsegger Sonja 20:31.3 W45
9. Kehrle Nadja 20:42.0 WU23
13. Meer Vera 22:33.6 WU23
74. Müller Andrea 28:08.7 WU14
107. Wolf Nadja 28:21.6 W30
     
10km:    
33. Briggeler Monika 46:10.3 W20
21. Schüpbach Anina 46:20.1 W35
17. Perren Marianne 47:13.1 W40
42. Schwander Ruth 50:04.7 W45
57. Müller Daniela 50:20.8 W35
61. Mathys Christa 51:36.1 W45
28. Zysset Marianne 52:24.7 W55
134. Müller Sonia 54:20.7 W40
280. Zemp Susann 59:27.1 W30
22. Beiner Berta 01:03:56.1 W65

 

     

    

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.